News

Münster wegen evangelischem Konzil geschlossen

Vom Donnerstag, 13. September bis Dienstag, 18. September bleibt das Basler Münster für die Öffentlichkeit geschlossen: Im Münster tagt das «evangelische Konzil», die Vollversammlung der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen Europas (GEKE).
Medienmitteilung Nr. 12 / 6. September 2018

Das Basler Münster ist und bleibt bei Touristen und Einheimischen ein beliebter Ort: Jeden Tag besuchen viele Hundert Besucher den bald 1000 Jahre alten Bau. Vom Donnerstag, 13. September bis Dienstag, 18. September werden Touristen und Einheimische aber vergeblich an die grossen Türen klopfen: In dieser Zeit tagt im Münster das «evangelische Konzil», die Vollversammlung der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen Europas (GEKE).
Thema der Versammlung ist die Stärkung der geistlichen Einheit der Kirchen Europas. Zum ersten Mal seit der Reformation wird eine Absichtserklärung zwischen dem Vatikan, vertreten durch Kardinal Kurt Koch, und dem Präsidenten der GEKE, Gottfried Locher, unterzeichnet, welche den Grund legt für einen neuen Dialog zwischen der Römisch-katholischen Kirche und den Evangelischen Kirchen Europas. Die Unterzeichnung findet während des Festgottesdienstes am Sonntag, 16. September, 10.00 Uhr, im Basler Münster in Anwesenheit von Bundesrat Ignazio Cassis statt.
Der Festgottesdienst ist im Unterschied zu den anderen Anlässen der Versammlung öffentlich. Er bildet den feierlichen Auftakt des «Schweizertages», an dem die Arbeit der GEKE vorgestellt wird. Organisiert hat den Schweizertag der Schweizerische Evangelische Kirchenbund. Ebenfalls öffentlich ist die Vesper um 16’30 und das traditionelle Orgelkonzert um 18 Uhr im Basler Münster.

Die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) ist der Verbund der evangelischen Kirchen in Europa. 105 lutherische, methodistische, reformierte und unierte Kirchen aus über dreissig Ländern Europas und Südamerikas gehören dazu. Die GEKE vertritt damit insgesamt rund 50 Millionen Protestanten. Oberstes Organ der GEKE ist die Vollversammlung. Sie trifft sich etwa alle sechs Jahre, um die Arbeitsergebnisse der vergangenen Legislatur zu besprechen und um die zukünftige Ausrichtung der Arbeit festzulegen.

Unser Credo

Glaube

Liebe

Hoffnung

Autor
Madeleine Schütz

aktualisiert mit kirchenweb.ch
Besuche: 29 Monat - aktualisiert: 06.09.2018