News

Achtung HEKS! Impulstag Weltweite Kirche

Impulstagung2019-1<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>erk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>922</div><div class='bid' style='display:none;'>12809</div><div class='usr' style='display:none;'>554</div>

HEKS zwischen gestern, heute und vor allem morgen –
Versuch einer Bestandesaufnahme

Die Impulstagung 2019 der Weltweiten Kirche BL/BS steht unter dem Titel Achtung HEKS! und versteht sich bewusst als Fortsetzung zur Impulstagung vom Herbst 2018 zum Thema «Frieden wächst mit uns. Slogan oder Wunschtraum?» Den mehrfach formulierten Wunsch nach konkreten Hilfestellungen und Szenarien für ganze praktische Engagements zugunsten von Frieden und gegen Krieg verstehen die verantwortlichen Organisatoren*innen als Verpflichtung.

Wer möchte bezweifeln, dass eines der schon von der Tradition her wichtigsten Partner der Reformierten – das Hilfswerk der Evangelischen Kirchen der Schweiz (HEKS) – sich ideal als Diskussions- und Ideenplattform anbietet. Auf vielen Feldern der Friedens- und Entwicklungsarbeit.

Wer möchte bezweifeln, dass eines der schon von der Tradition her wichtigsten Partner der Reformierten – das Hilfswerk der Evangelischen Kirchen der Schweiz (HEKS) – sich ideal als Diskussions- und Ideenplattform anbietet. Auf vielen Feldern der Friedens- und Entwicklungsarbeit tätige Institution präsent, an regionalen, nationalen und internationalen «Fronten» aller Art engagiert. Von vielen Kreisen unbemerkt hat sich das HEKS vom Kollekten sammelnden und Almosen spendenden guten Werk zu einer kirchen- und gesellschaftspolitisch relevanten sowie schlagkräftigen Institution entwickelt. Dies auf der Basis einer zeitgemässen Strategie und eines professionellen Betriebs. Immer unter Beobachtung der Konkurrenz und der Medien…und immer tatkräftig unterstützt und in Partnerschaft mit den reformierten Kirchgemeinden und Kantonalkirchen. Gut so.

Angesichts der zahlreichen Anforderungen und Anfechtungen in der Öffentlichkeit, die die Zeit halt mit sich bringt, macht es Sinn, uns in Bezug auf unser Verhältnis zu «unserem» Hilfswerk auf den neuesten, richtigen Stand zu bringen. Nur wer weiss, was HEKS genau und warum tut, kann eine effizienter, sinnvoller und vor allem «ergiebiger» Partner sein.

Leitfragen und -themen für die Impulstagung sind:

• Was wissen wir (noch) nicht (mehr) über HEKS?
• Was macht HEKS heute neu, anders, und nicht (mehr)?
• Wo interveniert HEKS? Und wie? Und warum?
• Wer sind – neben uns natürlich – Partner*Innen und wer die Konkurrenten*Innen?
• Wie sind die Prioritäten und wie lautet die Strategie?
• Was kostet HEKS? Wie wichtig sind die Beiträge der Kirchgemeinden?
• Wo können wir aktiv und (in)direkt dabei sein respektive mitwirken?

Im partnerschaftlichen Austausch mit Vertretern*innen von HEKS Schweiz, der HEKS Regionalstelle beider Basel und der Weltweiten Kirche können wir unser Wissen, unsere Bereitschaft und die Basis für eine zukunftsorientierte Beziehung zu HEKS «aktualisieren». Das macht nicht nur Sinn sondern ist alle paar Jahre nötig.

Darum: Achtung HEKS! verdient mehr als nur Aufmerksamkeit.

Flyer und Programm:
Impulstagung2019


Unser Credo

Glaube

Liebe

Hoffnung

Autor
Madeleine Schütz

aktualisiert mit kirchenweb.ch
Besuche: 25 Monat - aktualisiert: 19.02.2019