Vorschau Synode vom Mittwoch, 25. November 2020

Bild wird geladen...
In ordentlicher Sitzung berät die Synode, das Parlament der Evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt, am Mittwoch, 25. November 2020 über Budget und Finanzplanung und wählt eine neue Kirchenrätin. Die Synode findet unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsvorschriften in der Paulus Kirche statt. Die Sitzung ist deshalb nicht öffentlich, Medienvertreter sind nur nach Anmeldung zugelassen.
Die Synode versammelt sich am Mittwoch, 25. November 2020 um 08:30 Uhr zu einer ordentlichen Sitzung in der Pauluskirche. Diese Kirche ist gross genug, dass die 80 Synodalen im nötigen Abstand voneinander mit Maske an der Parlamentssitzung teilnehmen können.
Auf der Traktandenliste steht die Ersatzwahl eines Mitglieds des Kirchenrats: Pfarrerin Christine Dietrich (Kirchgemeinde Kleinbasel) ist per November aus dem Kirchenrat zurückgetreten. Als Nachfolgerin ist Pfarrerin Monika Widmer (Kirchgemeinde Gundeldingen-Bruderholz) vorgeschlagen.

Darüber hinaus geht es an der Herbstsynode um das Budget 2021 der Evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt, um die Finanzplanung 2022–2025 und die Verteilung der Fördermittel.

Aufgrund der Sicherheitsvorkehrungen betreffend Covid-19 ist die Sitzung nicht öffentlich.
Medienvertreter sind zur Berichterstattung eingeladen, sind aber gebeten, sich vorgängig anzumelden, damit die Sitzplätze eingerichtet werden können.
Anmeldung unter

Die ERK BS wird am Nachmittag im Rahmen einer Medienmitteilung über den Verlauf der Sitzung informieren und steht dann auch für Fragen zur Verfügung.

Die Ratschläge im Wortlaut können in den nächsten Tagen heruntergeladen werden unter:
» http://www.erk-bs-intern.ch/synode/synoden-2020/index.html