Grosszügige Unterstützung für den Spendenaufruf «Lass mich nicht allein»

Bild wird geladen...
Aus dem traditionellen Spendenaufruf «Lass mich nicht allein!» der Evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt resultierte eine beachtliche Summe von über CHF 32'000 Franken.
Im Dezember 2020 hat die Evangelisch-reformierte Kirche Basel-Stadt die Bevölkerung von Basel zu Spenden zu Gunsten der Weihnachtskollekte «Lass mich nicht allein!» aufgerufen. Zudem war die Gemeinde-Kollekte vom Weihnachtstag, 25. Dezember 2020 in allen Kirchen für diese Sammlung bestimmt. Aus diesen beiden Quellen sind total CHF 32’636 zusammengekommen.

Der Kirchenrat der Evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt hat aus diesem Ertrag insgesamt 22 soziale Institutionen des Kantons mit Beträgen zwischen 1’000 und 3'000 Franken bedacht, darunter zum Beispiel die Opferhilfe beider Basel, die Stiftung Frauenhaus beider Basel und die Gassenküche Basel.

Die Evangelisch-reformierte Kirche Basel-Stadt dankt allen Spenderinnen und Spendern im Namen der wegen der Corona-Krise noch zahlreicheren bedürftigen Empfängerinnen und Empfänger herzlich.