Button Mitglied werden

Fachtagung interreligiöse Friedensförderung 2022

Bild wird geladen...
FriedensKunst: Kunst als Brücke zwischen Kulturen

Was ist das friedensfördernde Potential von Kunst im inter- und transkulturellen Dialog? Wie trägt Kunst zur Verständigung und zum friedlichen Zusammenleben bei? Jenseits von Klischees und Stereotypen thematisiert die Fachtagung "FriedensKunst", wie Kunst eingesetzt werden kann, damit sie Menschen verbindet und nicht trennt.
Referate von:
Anina Jendreyko, Theaterschaffende, Dozentin, künstlerische Leitung der Volksbühne Basel – Theater-Friedensarbeit in internationalen Konflikt- und Krisengebieten

Hannan Salamat, Zürcher Institut für interreligiösen Dialog (ZIID): AusARTen - Perspektivwechsel durch Kunst

Prof. Dr. Volker Küster, Johannes Gutenberg-Universität, Mainz: Dialog der Bilder in Kontexten von Fundamentalismus, Gewalt und Unterdrückung

Workshops von:
Kapi Kapinga Grab, Schauspielerin, Tänzerin und Theaterpädagogin: Kunst ver/lernen

Sabine Rotach, Museum der Kulturen, Basel: Was sagt uns diese Geisterflöte?

Leila Semaan, Kulturvermittlerin, Theatermacherin, Hannover: Kreative Transformation

Dr. Christian Weber, Theologe, Mission 21, Basel: Die Bibel als Friedensbuch?

Datum: Freitag, 25. März 2022, 09.00 bis 17.00 Uhr

Ort: Hotel Odelya, Missionshaus, Missionsstrasse 21, 4055 Basel und online über Zoom

Kontakt und Anmeldung: Monika Di Pietrantonio, , Tel. 061 260 22 67. Link zur Veranstaltung: » www.mission-21.org/fachtagung

Die interreligiöse und interkulturelle Friedensarbeit ist einer der Schwerpunkte von Mission 21. Die Fachtagung fördert eine kompetente Friedensarbeit aus interreligiöser Perspektive und einen reflektierten interkulturellen Austausch.