Erfreulich hohe Unterstützung für den Spendenaufruf «Lass mich nicht allein»

Bild wird geladen...
Aus dem traditionellen Spendenaufruf «Lass mich nicht allein!» der Evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt resultierte eine beachtliche Summe von über CHF 36'000 Franken.
Wie immer hat die Evangelisch-reformierte Kirche Basel-Stadt zum Jahresende die Bevölkerung von Basel zu Spenden zu Gunsten der Weihnachtskollekte «Lass mich nicht allein!» aufgerufen. Zudem war die Gemeinde-Kollekte vom Weihnachtstag, 25. Dezember 2021 in allen Kirchen für diese Sammlung bestimmt. Aus diesen beiden Quellen sind total CHF 36'278.40 zusammengekommen.

Der Kirchenrat der Evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt hat aus diesem Ertrag insgesamt 22 soziale Institutionen des Kantons mit Beträgen zwischen 1’000 und 4'000 Franken bedacht, darunter zum Beispiel die Soup & Chill Wärmestube, die Stiftung Sucht, der Verein Treffpunkt Glaibasel und die Gassenküche Basel.

Die Evangelisch-reformierte Kirche Basel-Stadt dankt allen Spenderinnen und Spendern im Namen der wegen der Corona-Krise noch zahlreicheren bedürftigen Empfängerinnen und Empfänger herzlich.