Button Mitglied werden

Synode vom 29. Juni 2022

Bild wird geladen...
Erarbeitung der neuen Kirchenverfassung
Die Synode, das Parlament der Evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt, beschäftigt sich an der ordentlichen Sitzung am Mittwoch, 29. Juni 2022 mit der neuen Kirchenverfassung. Darüber hinaus dreht sich die Synodensitzung um den Jahresbericht und die Jahresrechnung des Geschäftsjahres 2021
Die Synode versammelt sich am Mittwoch, 29. Juni 2022 um 08:30 Uhr zu einer ordentlichen Sitzung. Wie üblich in der Frühjahrssitzung berät das Kirchenparlament den Jahresbericht und die Jahresrechnung 2020 der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons Basel-Stadt sowie den Jahresabschluss der Bau- und Vermögensverwaltung.

Die Verfassungsrevision wird konkret
Darüber hinaus macht die Synode ernst mit der Totalrevision der Kirchenverfassung: Sie diskutiert in erster Lesung den Bericht der Verfassungskommission. Das bedeutet, dass die Synodalen die Elemente der neuen Verfassung diskutieren und Änderungsvorschläge einbringen können. Die Verfassungskommission besteht aus drei Mitgliedern des Kirchenrats und sechs Mitgliedern, welche die Synode delegiert hat. Gemeinsam haben sie in den letzten 12 Monaten an der neuen Verfassung gearbeitet.

Die Synodensitzung ist öffentlich, Medienvertreter sind gebeten, sich vorgängig anzumelden. Anmeldung unter informationsstelle@erk-bs.ch

Dokumente