«TagesWoche»-Leser sagen: Wir brauchen die Kirche

Die Teilnehmer an der Wochendebatte der Basler «TagesWoche» beantworteten in einer online-Abstimmung die Frage «Brauchen wir diese Kirche noch?» positiv. Münsterpfarrer und ERK-Kirchenratspräsident Lukas Kundert verwandelte als Vertreter der «JA»-Position ein ablehnendes Zweidrittelsmehr im Verlauf der Debatte in einen knappen Vorsprung.
Medienmitteilung Nr. 22 / 7. Dezember 2012

«Nur den Glauben nicht verlieren» überschrieb die Basler «TagesWoche» ihre Titelgeschichte vom 9. November 2012. In der damit verknüpften Online-«Wochendebatte» auf www.tageswoche.ch stellte die Redaktion ihrer Leserschaft die Frage «Brauchen wir diese Kirche noch?» und thematisierte den Mitgliederverlust und die vermeintlich sinkende Attraktivitiät der traditonellen Landeskirchen. Die «JA»-Position vertrat dabei der Basler Münsterpfarrer und Kirchenratspräsident der Evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt, Pfr. Dr. theol. Lukas Kundert; für ein «Nein» votierte der ehemalige römisch-katholische Pfarrer Max Kulzer.

Nach ihren Eintretensvoten waren noch 66 Prozent der TagesWoche-Community Kulzers Meinung; die «Ja»-Position von Kundert vereinigte anfänglich lediglich 34 Prozent auf sich. Im Verlauf der mehrtägigen online-Diskussion und nach den Repliken bzw. Dupliken der beiden Hauptvotanten verschob sich das Mehrheitsverhältnis zunehmend in Richtung eines Unentschiedens. Schliesslich gelang es Kundert mit seinem Schlusswort, die anfängliche klare Ablehnung in einen knappen Vorsprung zu verwandeln. Nach Abstimmungsschluss hatten 51 Prozent die Frage «Brauchen wir diese Kirchen noch?» mit «Ja» beantwortet. Dieses Resultat ist unter anderem auch unter dem Aspekt bemerkenswert, dass im Kanton Basel-Stadt nur ein Drittel der Bevölkerung Mitglied einer Landeskirche ist.