Abschied von Pfarrer Roger Rohner in der Gellertkirche

Unter grosser Anteilnahme kirchlicher Kreise fand in Basel die Trauerfeier für den unerwartet im Amt verstorbenen Gemeindepfarrer der Gellertkirche statt. Er erlag am 9. September einem Herzversagen. Die Evangelisch-reformierte Kirche Basel-Stadt hat mit Roger Rohner eine ihrer profiliertesten Pfarrerpersönlichkeiten verloren.
Medienmitteilung Nr. 13 / 17. 9. 2013

Unzählige Mitglieder der Gellertkirche, der Münstergemeinde und der ganzen Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons Basel-Stadt, darunter eine grosse Delegation des Kirchenrats, erwiesen am Dienstag, 17. September 2013 in der Basler Gellertkirche Pfarrer Roger Rohner die letzte Ehre. Der Gemeindepfarrer, der seit 1994 in der Gellertkirche gewirkt hat, war am Montag, 9. September 2013 beim Sport völlig unerwartet einem Herzversagen erlegen. Die Abdankung hielt der Rektor des Theologisch-Diakonischen Seminars Aarau, Prof. Dr. Paul Kleiner.

Die evangelisch-reformierte Kirche des Kantons Basel-Stadt beklagt mit Roger Rohner den Verlust einer grossen Pfarrpersönlichkeit. Mit unermüdlichem Einsatz und eindrücklichem Charisma hat Roger Rohner das Werk seines Vorgängers in der Gellertkirche fortgesetzt und weiter zum Blühen gebracht. Er versah seinen Dienst in Seelsorge, Lehre und Verkündigung des Evangeliums mit hoher seelsorgerischer Kompetenz, sicherer Menschenkenntnis und nie erlahmendem Innovationswillen.

Roger Rohner, der sich als ehemaliger Primarlehrer an der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule Riehen und an der Universität Bern zum Pfarrer ausbilden liess, war die Erneuerung der reformierten Kirche ein besonderes Anliegen. Bereits seine erste Pfarrstelle in Bischofszell zeigte viele Früchte dieses Engagements. Konsequent engagierte sich Roger Rohner über Jahre hinweg in der evangelischen Allianz und in der Arbeitsgemeinschaft für Gemeindeaufbau (AGGA). 1994 wurde er von der Gellertkirche nach Basel berufen und führte die Gemeinde in geduldiger und weitsichtiger Weise zu neuem Wachstum. Seine Idee, die beschränkten finanziellen und personellen Mittel der Kirche durch einen zusätzlichen Förderverein aufzustocken, wurde in den letzten Jahren von vielen Kirchgemeinden in der Schweiz als Erfolgsmodell übernommen.

Ein ausführlicher Nachruf auf Pfr. Roger Rohner, verfasst von Pfr. Bruno Waldvogel von der Gellertkirche, findet sich auf der Website der Gellertkirche:

» Nachruf von Pfarrer Bruno Waldvogel-Frei