Pfarrwahlkommission für Münsterpfarramt nominiert Kandidatin

Die Münstergemeinde der Evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt wird am Sonntag, 15. Mai 2011 das vakante Pfarramt am Münster neu besetzen. Die Pfarrwahlkommission schlägt als einzige Kandidatin Pfrn. Dr. Caroline Schröder Field zur Wahl vor.
Medienmitteilung Nr. 10 / 12. April 2011

Das nach dem Wegzug von Pfr. Bernhard Rothen im vergangenen Sommer vakante Pfarramt am Basler Münster wurde von der eingesetzten Pfarrwahlkommission ausgeschrieben. Aus den 51 eingegangenen Bewerbungen hat sich die Kommission unter Leitung ihres Präsidenten Max Mollenkopf für die Nominierung von Pfrn. Dr. Caroline Schröder Field entschieden.

Pfrn. Schröder Field aus Bonn (D) hat an der Rheinischen Friedrich Wilhelms-Universität in Bonn Theologie studiert und 1997 in systematischer Theologie mit der Dissertation zum Thema «Glaubenswahrnehmung und Selbsterkenntnis» bei Prof. Dr. Gerhard Sauter promoviert. Sie ist seit 2005 Gemeindepfarrerin der Evangelisch-Methodistischen Kirche (EMK) in Winterthur. Die EMK ist als einzige nicht öffentlich-rechtliche Kirche ordentliches Mitglied beim Schweizerischen Evangelischen Kirchenbund (SEK). Vielen Radiohörern ist Frau Schröder auch als Radiopredigerin bei DRS 2 bekannt.

Am Sonntag, 8. Mai 2011 um 10.00 Uhr wird Frau Pfrn. Schröder Field im Münster ihre Vorstellungspredigt halten. Eine Woche später, am 15. Mai 2011, stimmt die Münstergemeinde in einer a.o. Kirchgemeindeversammlung über den Wahlvorschlag ihrer Kommission ab.