Button Mitglied werden

Ukraine-Information der ERK-BS

Die Evangelisch-reformierte Kirche Basel-Stadt verfolgt mit Entsetzen den Krieg in der Ukraine und die Folgen des russischen Angriffs. Was können wir hier in Basel tun? Wie können wir helfen? Wie können Sie sich beteiligen? Auf dieser Seite tragen wir hilfreiche Informationen zusammen.
Bild wird geladen...

Wöchentlicher Friedensgebet mit Informationsaustausch

Jede Woche findet jeweils am Dienstag um 18.30 Uhr in der Offenen Kirche Elisabethen ein ökumenisches Friedensgebet mit anschliessendem Informationsaustausch statt. Das Friedensgebet folgt einer einfachen Liturgie, dazu werden Taizélieder gesungen. Es steht allen Menschen jeder Religion und Konfession offen.
Im Anschluss an das Gebet besteht die Möglichkeit, sich zu vernetzen, Informationen auszutauschen, anstehende Probleme zu besprechen oder konkret Hilfe anzubieten.
Organisiert wird das Gebet von:
  • Tobias Dietrich und Monika Widmer Hodel (ERK BS)
  • Sarah Biotti und Martin Föhn (RKK BS)
  • Judith Borter (ERK BL)
  • Thomas Kyburz-Boutellier (RKK BL)
  • Michael Bangert (CKK)

Informationen für Schutzbedürftige und Geflüchtete

Informationen des Kantons Basel-Stadt / інформації кантоні Базель-Штадт
Web: » www.support-ukraine.bs.ch

Zentrale Hotline zum Thema Ukraine / Центральна інформаційна лінія в на тему України:
+41 61 267 02 22

Zentrale kantonale E-Mail / Центральна кантональна електронна пошта:


Helpdesk Ukraine – Служба підтримки українців
Kurzberatung ohne Voranmeldung für in Basel-Stadt wohnende Schutzsuchende aus der Ukraine
Короткі консультації без запису для переселенців з України, які мешкають у м. Базель

Mittwoch und Freitag, 8:30 – 12:00 Uhr
по середах і п’ятницях, з 8:30 до 12:00

Hier Flyer der GGG herunterladen: » Download PDF

Web: » www.ggg-migration.ch/ukraine/

Q&A: Tipps für Geflüchtete in Basel
Bajour hat ein die wichtigsten praktischen Fragen, die sich für Geflüchtete in Basel stellen, beantwortet. Etwa: Was kostet das Tramfahren? (Antwort: Nichts, ist für Geflüchtete in Basel gratis). Wo können Geflüchtete ihr Auto parkieren? Wie können sie in der Schweiz ein Konto eröffnen? Antworten gibt es hier:
» bajour.ch/a/1CmtV7PBFTk8AvH3/tipps-fur-gefluchtete-in-basel

Und hier auch auf Ukrainisch:
Запитання і відповіді: Поради для біженців у Базелі
» bajour.ch/a/x8gCQPvbNEbOE5Uv/tipps-fur-gefluchtete-auf-ukrainisch

Anmeldung von schutzbedürftigen Personen in der Schweiz
Alle Menschen, die ihren Wohnsitz vor dem 24. Februar in der Ukraine hatten, erhalten in der Schweiz den Schutzstatus S. Das Staatssekretariat für Migration (SEM) hat ein Onlineformular aufgeschaltet, mit dem sich Schutzbedürftige in der Schweiz anmelden können. Das ist wichtig: Nach Einreichen des Formulars ist die schutzsuchende Person in der Schweiz krankenversichert. Das Formular (auf deutsch und ukrainisch) findet sich hier:
Website SEM: » www.sem.admin.ch/sem/de/home.html
Formular: » www.sem.admin.ch/dam/sem/de/data/asyl/gesuch-schutzstatus-s.pdf.download.pdf/gesuch-schutzstatus-s-d.pdf


Nützliche Informationen für Schutzsuchende der Schweizerischen Flüchtlingshilfe:
» www.fluechtlingshilfe.ch/hilfe-fuer-asylsuchende/ukraine-nuetzliche-informationen-fuer-schutzsuchende

» Україна: Корисна інформація для людей з України, які шукають захисту

Die Bibel auf Ukrainisch
Die deutsche Bibelgesellschaft hat ihr Bibelangebot um eine ukrainische Übersetzung erweitert. Das Angebot richtet sich an Geflüchtete, aber auch an Gemeinden und Helfende, die auf Bibelworte in ukrainischer Sprache zurückgreifen möchten. Bei dem Bibeltext handelt es sich um eine Übersetzung in modernes Ukrainisch durch den ukrainischen Bibelübersetzer und Theologen Raimond Turkonjak aus dem Jahr 2011. Sie wird von der Ukrainischen Bibelgesellschaft herausgegeben und ist vor allem unter ukrainisch-orthodoxen Christinnen und Christen verbreitet.
Abrufbar ist die ukrainische Übersetzung » hier.

Moderierte, ukrainische Selbsthilfegruppe in Basel
Jeden Mittwoch trifft sich eine ukrainische Selbsthilfegruppe:
Ort: Herzogssaal im Formonterhof, St.Johannsvorstadt 27. , Haltestelle «Johanniter-Brücke» und «Universitätsspital».

Die Gruppe findet bis auf weiteres jeden Mittwoch von 15.00 – 17.00 Uhr statt. Jede und jeder ist herzlich eingeladen zu kommen.

Kinder und Jugendliche (Anmeldung Schule und Kita)
Sie wollen Ihr Kind für die Schule anmelden? Oder suchen Sie einen Betreuungsplatz? Hier finden Sie die wichtigsten Informationen.

Бажаєте записати дитину до школи? Або ви шукаєте дитячий садок? Тут ви знайдете найважливішу інформацію.

» https://www.support-ukraine.bs.ch/kinder-jugendliche.html

Fragen zur Gruppe beantwortet Halyna Tsyhanenko:»  halynatsyhanenko@gmail.com

Kleider für Geflüchtete aus der Ukraine

Bei unserer letzten Kleidersammlung wurden verschiedene Sommer- und Winterkleider, wie auch neu gekaufte Unterwäsche in allen Grössen gesammelt. Sie sind für alle Geflüchteten aus der Ukraine gedacht und können im Saal der Thomaskirche abgeholt werden.

Wo: ​Thomaskirche, Hegenheimerstrasse 229, 4055 Basel
Wann: Dienstag, 5.+12.+26. April, 10.+24. Mai; 14.00-16.30 Uhr

Weitere Infos: Daniel Häsler, Sozialdiakon
Tel: 061 386 92 44 oder:

Якісний, чистий одяг: у нас залишився одяг літний та зимовий, також купили спідню білизну різного розміру. Це пропонуеться для всіх біженців з України. Речі можна забрати в зали Thomaskirche.

Місцезнаходженню: Thomaskirche, Hegenheimer 229, 4055 Basel
Коли: вівторок, 5+12+26 Квітня, 10+24 Травня; 14:00-16:30



Mittagstische und Freizeitangebote in unseren Kirchen

Aktuell:
RundeG (Foto: Daniel Frei)

Wir treffen uns in unserem Garten mitten auf einer Wiese in der Natur.
Wir erleben ein Programm mit angeleiteten Spielen, Liedern und Deutschübungen, sowie mit freien Momenten zum Reden, Kaffeetrinken
und Gärtnern.
Wir haben Zeit füreinander und für uns selbst.
FÜR WEN?
Für Frauen aus der Ukraine
und ihre Kinder
WANN?
Jeden Freitag (Juni Juli 2022)
14:30 - 17:00 Uhr
Hohestrasse 4,
4104 Oberwil
Haltestelle Bus Nr. 61
«Drisselweg »

Informationen für Helfende oder Hilfswillige

Ich möchte ukrainische Geflüchtete aufnehmen – wo kann ich mich melden?

Wenn Sie Ukrainerinnen oder Ukrainer kennen, können Sie sie selbstverständlich jederzeit bei sich aufnehmen. Wenn Sie niemanden kennen und Geflüchteten Wohnraum zur Verfügung stellen möchten, melden Sie sich am besten bei GGG Benevol. In Basel koordiniert GGG Benevol die Zuteilung von Geflüchteten auf private Wohnmöglichkeiten. Sie verpflichten sich dabei, eine Wohnung oder ein Zimmer für für mindestens drei bis sechs Monate zur Verfügung zu stellen.
Wenn Sie sich über dieses Formular bei GGG Benevol einschreiben, nimmt die Organisation mit Ihnen Kontakt auf und vermittelt Ihnen einen oder mehrere passende Gäste.
Formular GGG Benevol: » ggg-benevol.ch/projekt/gastfamilien-fuer-fluechtlinge

Verein Terranea
Der Verein Terranea.ch ist sehr aktiv im Holen, Verteilen, Unterbringen und Begleiten von geflüchteten Menschen und ihren Gastgebern. Anita Vögtlin, Sozialdiakonin Basel-West ist Mitglied und die Ansprechsperson für die ERK. Sie ist bei Fragen erreichbar unter ‎anita.voegtlin@erk-bs.ch oder per Telefon unter +41 79 305 39 61.
» www.terranea.ch

Lernen Sie Deutsch zu lehren

Schon seit einigen Jahren bietet Kathrin Pope als Mitarbeiterin von Wycliffe Schweiz Workshops an für Menschen (in der Regel freiwillige Laien), die Migranten unterschiedlichster Hintergründe und Herkunft beim Deutschlernen begleiten möchten, aber nicht wissen wie.

Kathrin Pope ist bereit, im Rahmen dieser neuen Krise Menschen zu unterstützen, die Geflüchtete beim Deutschlernen helfen möchten. Kostenlos (bzw. zu ihren Reisekosten, wenn sie nicht mit dem Velo hinfahren kann). Als Methode kommt dabei der Sprachlernansatz von Wycliffe zum Einsatz. Interessierte melden sich bitte direkt bei Kathrin Pope unter kathrin_pope@wycliffe.ch

» de.wycliffe.ch/service/deutsch-fuer-fluechtlinge/


Fragen und Antworten
Weiterführende Fragen rund um das Aufnehmen von geflüchteten Menschen hat das Basler Onlinemagazin «Bajour» in einem FAQ zusammengestellt: » bajour.ch/a/1ljpC2E2qwmOIDOF/faq-gastfamilien-fur-ukrainische-fluchtlinge

Hintergrundinformationen zur Kirche in der Ukraine
Die reformierte Kirche des Kantons Zürich hat einige interessante Hintergrundinformationen über die Kirche in der Ukraine zusammengestellt:
» www.zhref.ch/ukraine/hintergrundinformationen

Darüber hinaus gibt es hier praktische Hinweise und Hintergrundinformationen zur Geistlich-seelsorgerlichen Begleitung geflüchteter Menschen
» www.zhref.ch/ukraine/seelsorge

Informationen der Kirchen BS und BL

Die Römisch-Katholische Kirche Basel-Stadt sowie die Evangelisch-reformierte Kirche und die Römisch-Katholische Kirche des Kantons Basel-Landschaft informieren auf ihren Seiten ebenfalls über Angebote ihrer Kirchen. Hier finden Sie die entsprechenden Seiten:

Römisch-Katholische Kirche BS: » www.rkk-bs.ch/ukraine

Evangelisch-reformierte Kirche BL: » refbl.ch/refbl/aktuell/ukraine/
Römisch-Katholische Kirche BL: » www.kathbl.ch/ukraine-hilfs-und-friedensaktionen/