Reformierte Kirchgemeinde Riehen-Bettingen

Neubau Kirche Bettingen

Eine neue Kirche für Bettingen – Ort der Begegnung
Neubau Kirche Bettingen Westfassade 2019<div class='url' style='display:none;'>/kg/riehen-bettingen/</div><div class='dom' style='display:none;'>erk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>220</div><div class='bid' style='display:none;'>13653</div><div class='usr' style='display:none;'>118</div>

 

Neubau Kirche Bettingen Untergeschoss 2019<div class='url' style='display:none;'>/kg/riehen-bettingen/</div><div class='dom' style='display:none;'>erk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>220</div><div class='bid' style='display:none;'>13651</div><div class='usr' style='display:none;'>118</div>

 

Neubau Kirche Bettingen Erdgeschoss 2019<div class='url' style='display:none;'>/kg/riehen-bettingen/</div><div class='dom' style='display:none;'>erk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>220</div><div class='bid' style='display:none;'>13650</div><div class='usr' style='display:none;'>118</div>

 

Kirchenbau kurz vor der Realisierung
Im August 2019 wurde die Baubewilligung erteilt. Jetzt geht es an die Fachplanung und Ausschreibung. Der Baubeginn soll im ersten Quartal 2020 sein. Damit das Projekt im gewünschten Umfang realisiert werden kann benötigen wir noch ca. Fr. 200'000 für das Inventar und den Bau des Jugendraums.

Was die neue Kirche bringt:
- Die Kirchgemeinde kann am Sonntag in einem Gebäude feiern und Kinderhüti und Sonntagsschule im gleichen Gebäude anbieten.
- Trauerfeiern können in passenden Räumen und in unmittelbarer Nähe zum Friedhof durchgeführt werden.
- Die Gemeinde erhält ein Gebäude in welchem die vielfältigen kirchlichen Angebote Platz finden.
- Die Jugend erhält einen eigenen Raum.
- Das Dorf wird aufgewertet, der in die Jahre gekommene funktionale Holzelementebau wird durch eine kleine Kirche ersetzt. Eine vielfältige Nutzung für Gruppen und Vereine wird ermöglicht.
- Das Dorfzentrum wird gestärkt.
Vorgeschichte
Die Kapelle Bettingen, genannt «s’Kirchli Bettige», stand früher im Neubadquartier in Basel und war eine Missionskapelle der Methodisten. Im Jahr 1962 wurde sie für 30 000 CHF erworben und als Provisorium an die Brohegasse 3 nach Bettingen versetzt. Damals wurde mit dem Kanton Basel-Stadt ein Baurechtsvertrag abgeschlossen, dies mit der Auflage, bis 1975 ein neues Gebäude zu errichten. Ein entsprechendes Projekt wurde nie konkretisiert. Das Kirchli wurde weiterhin benutzt und immer wieder repariert. Inzwischen ist es derart baufällig, dass eine Totalrenovation sehr aufwändig wäre. Als Bettingen 1994 einen eigenen Pfarrer bekam, erhielt das Gemeindeleben Auftrieb. Damit wurde das Bedürfnis nach einem Neubau wiedergeweckt. Aufgrund einer durch die ERK-BS 2009 durchgeführten Nutzungsstudie wurde das Anliegen konkret und führte zum heutigen Projekt.
Wozu es eine neue Kirche braucht

- Die Kirchgemeinde braucht mehr Platz, denn das bestehende Kirchli hat zu wenig Kapazität. Es wurde für Gottesdienste und Abdankungen errichtet, aber nicht als ein Begegnungszentrum im erweiterten Sinn. Doch genau diese Funktion hat dieser Ort im Dorf Bettingen. Hier kommen Kinder zum Mittagstisch zusammen, während der Senioren­mittagstisch in ein Café und die Sonntagsschule in ein Mehrfamilienhaus ausgelagert sind. Kinderhüte, Sonntagsschule, Mama/Papa-Kindtreff, Elterncafé, Jungschargruppen, Teenieclub und Jugendgruppe, Frauenverein, Altersstube, Gesprächskreise, Reiseberichte, Konzerte und alles, was zum Gemeindeleben gehört, soll unter dem Dach eines kirchlichen Begegnungszentrums möglich sein. Sprich: Das bestehende Kirchli ist zu klein.

  • Im neuen Gebäude verfügt die Jugendarbeit über geeignete Räumlichkeiten. Jugendlichen wird ein Ort geboten, an dem sie zusammenkommen und den sie mitgestalten können.
  • Die Gemeinde Bettingen hat einen eigenen Friedhof und benötigt langfristig einen Raum für Abdankungen. Dieser steht allen Einwohnern unabhängig von ihrer Konfession zur Verfügung und kann auch von Auswärtigen gemietet werden.
  • Die neue Kirche mit optimierter Infrastruktur wird den heutigen Anforderungen an einen zeitgemässen Kirchenbau gerecht.
  • Eine Kirche steigert die Qualität des Dorfes, schafft im Ortsbild ein Zentrum und sichert die kirchliche Präsenz langfristig.


Spendenkonto
Kirchgemeinde Riehen-Bettingen, 4125 Riehen
Zahlungszweck: «Neubau Kirche Bettingen»
PC 60-39855-1, IBAN CH 47 0900 0000 6003 9855 1
Spenden sind steuerlich abzugsfähig.
Weitere Informationen
Detaillierte Informationen zum geplanten Projekt sind im Prospekt "Eine neue Kirche für Bettingen" zusammengestellt. Dieser kann in unserem Sekretariat (Tel. 061 641 11 27) bestellt werden, oder eine PDF-Version finden Sie hier unter "Dokumente".

Die Dokumentation "Eine neue Kirche für Bettingen" ist ideal zum selber Ausdrucken und beinhaltet alle Pläne des geplanten Neubaus.

Die Kosten des Neubaus sind auf 3 Millionen Franken projektiert.

Kontakt
Projekt und Architektur
Andreas Hindemann, Architekt und Münsterbaumeister
Evangelisch-reformierte Kirche Basel-Stadt, Rittergasse 3, 4051 Basel
andi.hindemann@erk-bs.ch T 061 277 45 54

Fundraising
Pfr. Dr. Stefan Fischer, Obere Dorfstrasse 44, 4126 Bettingen
stefan.fischer@erk-bs.ch, Tel. 061 601 26 01

Dokumentation
Sekretariat der ev.-ref. Kirchgemeinde Riehen-Bettingen
sarah.lehmann@erk-bs.ch, Tel. 061 641 11 27
Dokumente
Autor
Stefan Fischer

061 601 26 01
aktualisiert mit kirchenweb.ch
Besuche: 27 Monat - Bereitgestellt: 15.10.2019